Willkommen bei der TSG Erkelenz

Super Wochenende 5./6.Feb. 2011

- Saisonauftakt der Jazz & Modern Dance-Formationen, Smarties belegen den 3. Platz

{gallery}smarties-hilden-2011{/gallery}

- Jugendlandesmeisterschaft in den lateinamerikanischen Tänzen

- Präsentation der TSG Erkelenz

{gallery}kindergruppen{/gallery}

Gleich dreifach super Ergebnisse gelangen der Tanzsportgemeinschaft Erkelenz an zwei Tagen. Beim Saison-Auftakt der Jazz & Modern Dance-Formationen erkämpfte das Smarties-Team in der Jugend-Landesliga (unter 14 Jahre) bei zehn Gegnern das Bronze-Treppchen mit der Wertung 3,3,3,2,7. Die zehn Mädels, ihre Trainerin Karina Buczkowski und der in Hilden anwesende 1. Vorsitzende Karl-Heinz Jäger waren sichtlich stolz auf sich, weil die zehn Smarties-Jazzerinnen in ihrem zweiten Liga-Jahr zu den Spitzen-Mannschaften der JMD-Szene mit einer überzeugenden, kompakten Teamleistung aufschließen konnten. Und da scheint noch Luft nach oben drin zu sein, so lauteten einhellig die Experten-Meinungen.

Auf den Jugend-Landesmeisterschaften in den lateinamerikanischen Tänzen beim TTC Rot-Gold Köln ertanzten Nikita Steiger & Caroline Herdt von der TSG Erkelenz in der Startklasse der Kinder bis 11 Jahre die Vize-Meisterschaft bei D-Latein im 17er Feld. Durch den Aufstieg in die für Kinder höchste C-Klasse war noch der Endrunden-Anschlussrang sieben von 12 Startern drin. Einmal tanzverrückt dabei, war es zudem noch der Platz 13 von 15 bei den Junioren I der 12-/13-jährigen.

Noch besser lief es für die TSGler Sebastian Merker & Bianca Salzmann beim Gewinn der Landesmeisterschaft der Junioren II (14 & 15 Jahre) in Köln-Vogelsang bei elf Mitbewerbern in der C-Latein-Startgruppe (RP berichtete in der Montagsausgabe). Nachzutragen sei der Aufstieg in die höchste B-Startklasse, darin der Platz zehn von 17 Startern. Roman Krell & Alexandra Stegmann schafften bei ihrem ersten gemeinsamen C-Turnier den Platz neun in der Vorrunde.

Die Präsentation der TSG Erkelenz in der sehr gut besuchten Erka-Sporthalle war ein voller Erfolg, weil die JMD-Formationen „L’alegria“, die „Smarties“ mit ihrem gerade erkämpften Bronze-Pokal aus Hilden und die Generalproben für die „Movemiento“-Mädels und das „Esperanza“-Team die Begeisterung der vollbesetzten Ränge zu spüren bekamen. Letztere müssen am Sonntag zu ihrem Saison-Start in der Verbandsliga nach Eitorf fahren. Zwischen diesen Auftritten durften die Vorschulkinder, die Kinder der ersten beiden Grundschuljahrgänge und die der dritten/vierten Klassen auf die Tanzfläche. Wie immer waren Eltern und Großeltern hoch erfreut über das tänzerische Tun. Ein Glanzpunkt, und mit riesigem Beifall bedacht, war der überraschende Gast-Auftritt der Latein-Formation aus der NRW-Oberliga des TSZ Aachen. Bahnt sich hier eine Kooperation an, damit Erkelenz in 2012 wieder eine jahrzehntelange Tradition aufleben lassen kann? Immer wieder wird genau das bei den TSG-Verantwortlichen

Aktuelle Seite: Start Uncategorised Super Wochenende 5./6.Feb. 2011