Letztes Ligaturnier für Movimiento 2012

TSG-Jazzerinnen tanzten ausdrucksstark

Das „Movimiento“-Team der Tanzsportgemeinschaft (TSG) Erkelenz tanzte beim letzten Liga-Turnier der Staffel I in der Landesliga von Nordrhein-Westfalen Jazz & Modern Dance (JMD) ihr wohl bisher bestes Turnier in Recklinghausen.

Von den zehn Mannschaften landeten die neun Mädels der TSG Erkelenz auf dem Silbertreppchen mit der Wertung 1,1,2,2,2 der fünf Jurorinnen. Mit der Majorität der drei Einsen 2,2,1,1,1 gewann „Dance Obsession“ vom TSV Hochdahl, die damit den direkten Aufstiegsplatz zur Verbandsliga erkämpften. Es war eine Wimpernschlag-Entscheidung nach den vier Liga-Turnieren und alle Expertinnen in der Helmut-Parton-Halle äußerten sich selten einig, dass es auch gut, sogar eigentlich, zu Gunsten der „Movimiento“-Jazzerinnen aus Erkelenz hätte ausgehen können, die über die vier Wettkämpfe mit den Plätzen zwei, drei, dann eins und jetzt Rang zwei eine tolle, immer ausdruckstärkere Saison getanzt hätten. Gleichwohl besteht die Aufstiegs-Chance zur Verbandsliga noch, weil am Sonntag, dem 1. Juli in Dülmen das JMD-Relegationsturnier stattfindet, auf dem die je zweiten und dritten aus den vier Staffeln der Landesliga gegen die siebten und achten aus den drei Verbandsliga-Staffeln antreten. Bis dahin wird weiterhin die „Mika“-Choreografie noch intensiver austrainiert, die des Sängers Gefühlslage nach seiner geplatzten Hochzeit tänzerisch nachvollziehbar darstellt.

Die Endtabelle der Staffel I Landesliga:

7     Punkte „Dance Obsession“, Hochdahl

8     Punkte „Movimiento“, TSG Erkelenz

10    Punkte „Just Dance“, Eitorf

12,5  Punkte „Contraction“, Wuppertal

19     Punkte „Namenlos“, Bonn

21,5  Punkte „Unique“, Castrop Rauxel

31,5   Punkte „tiptoe“, Bonn

33     Punkte „Sceam“, Recklinghausen

35,5   Punkte „Incocnito“, Wuppertal

36    Punkte „Beatz“, TSG Erkelenz

Aktuelle Seite: Start Presse Presse 2012 Letztes Ligaturnier für Movimiento 2012