Saisonstart JMD Landesliga 26.02.2012

Für die „Movimiento“-Mannschaft der Tanzsportgemeinschaft (TSG) Erkelenz in der Landesliga Jazz & Modern Dance (JMD) war der Saisonstart mit dem Rang zwei bei zehn Formationen erfolgreich. Das „Beatz“-Team der TSG Erkelenz, tanzend nun in der gleichen Liga, da sie altersbedingt der Jugend entwachsen sind, war es der neunte Platz im Kleinen Finale, allerdings mit einer eindeutigen Tendenz nach oben.

In der Sporthalle an der Rankestrasse in Erkerath-Hochdahl herrschte zunächst allseits eine große Nervosität beim Auftakt-Turnier der vier Wettkämpfe, bei denen es um den Aufstieg in die höhere Verbandliga geht. Den je zehn Mädels beider TSG-Mannschaften konnte man zur Vorrunde die Anspannung in den Gesichtern ansehen. Seit dem Ende der Sommerferien hatten die Erka-Mannschaften neue Choreografien eingeübt. Das „Beatz“-Team tanzt nach der „Höllentour“-Musik aus dem Till Brönner-Film von der Tour de France 2003, jedoch ihnen fehlte in Hochdahl die erkrankte Trainerin Karina Buzkowski.

Die jungen „Movimiento“-Damen präsentierten ihre „Mika“-Choreografie, die des Sängers Gefühlslage nach einer geplatzten Hochzeit tänzerisch darstellt. Der Einzug ins „Große Finale“ half ihnen, die Endrunde mit sechs Mannschaften befreiter und konzentriert anzugehen. Erlösend war dann bei der Wertungsverkündung der fünf Juroren der Jubel von beiden Erka-Teams und ihren Fans über die aufgezeigten 4,1,2,1,2 die einen ausbaufähigen Platz zwei ergaben.

Das Wertungs-Ergebnis in Hochdahl:

Großes Finale:

1. Hochdahl „Dance Obsession“ 1,2,1,2,1

2. Erkelenz „Movimiento“ 4,1,2,1,2

3. Eitorf „just dance“ 2,3,4,3,6

4. Wuppertal ”Constraction” 3,4,5,4,5

5. Castrop-Rauxel “Unique” 6,5,3,5,4

6. Bonn “Namenlos” 5,6,6,6,3

Kleines Finale:

7. Bonn “Tip toe” 10,8,7,7,7

8. Recklinghausen „Sceam“ 8,7,8,9,8

9. Erkelenz „Beatz“ 7,10,10,8,9

10. Wuppertal „Incognito“ 9,9,9,10,10

Aktuelle Seite: Start Presse Presse 2012 Saisonstart JMD Landesliga 26.02.2012